Clinique Eyeshadow X-TREME Test

Guten abend liebe Make-Up Addicted! 🙂

Am Freitag kam es endlich an….das langersehnte Päckchen aus den USA- mit dem heiligen Inhalt, auf den ich – zum Glück- gar nicht so lange warten musste!

Die Rede ist vom Clinique colour surge eye shadow duo – in den Farben:

pink slate duo // strawberry fudge duo –>  (1,6g – für 8$ + 1,29,-€ Versand über Ebay)

Clinique colour surge eye shadow duo

single shade from: pink slate duo
single shade from: strawberry fudge duo

–> Zukünftiger Einsatz des Lidschattens:

5min Everyday Makeup

da ich mit den essence Produkten: essence quattro eyeshadow 05 to die for  im 5min  Everyday Makeup (den Vergleich gibt es übrigens hier: https://eyesondiva.wordpress.com/2012/06/14/5-minute-everyday-make-up-in-braun-tonen/ ) eigentlich immer ganz zufrieden war – habe ich an die Highend Alternative direkt mal GANZ hohe Ansprüche gestellt und – für Euch – den Extremtest gestartet.

Aus dem „5-min Everyday-Makeup“ habe ich in diesem Test ein „3-min Everyday-Makeup“ gemacht- und

  • die Eyeshadow-Base weggelassen
  • den Brightener weggelassen

Bei meiner dunklen Haut unter dieser hellen Lidschattenfarbe KEINEN Brightener zu benutzen grenzt zwar fast schon an Boshaftigkeit….ABER heute wollte ich es wissen 😀

Und die Base musste natürlich auch ersatzlos gestrichen werden…für das, was den Lidschatten heute sonst noch erwarten sollte!

So mein lieber Clinique-Lidschatten nun zeig mal was Du kannst!!!!

Phase 1:

  • Auf das trockene, fettfreie bewegliche Lid habe ich die Farbe pink slate aufgetragen
  • in die Aufgenfalte habe ich anschließend die Farbe strawberry fudge aufgetragen und mit dem pink slate verblendet

erste Bilanz:

der Eyeshadow lässt sich sehr gut auftragen und fühlt sich samtig weich an. Bröckelt nicht- schmiert nicht- und dafür, dass ich auf sehr dunkler Haut keinen Brightener als Grundierung habe-  kommt die Farbe eigentlich noch halbwegs gut raus. Allerdings könnte der helle Ton doch etwas kräftiger sein…aber das mag ja Geschmacksache sein.

Kritikpunkt:

während der pink slate ein sehr sanfter matter Ton ist- schimmert der strawberry fudge relativ stark und deckt auch ganz anders.

ich finde zwar beide Farben an sich schön- finde aber die Kombination der beiden (und sie werden ja eindeutig als Eyeshadow-Duo vertrieben) – etwas unglücklich gewählt. Ich würde zwei matte Farbtöne- oder eben zwei schimmernde Farbtöne bevorzugen. Ich finde diese beiden passen weder von den Effekten noch vom Grundton so wirklich zueinander.

Hier übrigens das erste Ergebnis:

so geht der Clinique Eyeshadow um 8 Uhr morgens an den Start

8 Uhr morgens
– keine Eyeshadow Base
– kein Brightener

Phase 2:

es folgt- ein kompletter Tag an der Uni…(an dem selbstverständlich nicht nachgeschminkt, nicht gewischt, nicht korrigiert und auch sonst dem Clinique Lidschatten keine Unterstützung zu Teil wird!)

Das Wetter meint es gut mit meinem Extremtest- und beschert mir  sonnige 26°C; die ich – ohne Sonnenbrille versteht sich- der Sonne zugewendet (!) über ca. 1 Stunde aus rein wissenschaftlichen Gründen 😉 nutzen kann.

Nach 10 Stunden an der Uni– und 3 Autofahrten ohne Klimaanlage gibt es das nächste Ergebnis:

Zwischenergebnis- abends: 18 Uhr

nach 10 Stunden Uni, eine Stunde in die Sonne gucken- und 3 Autofahrten ohne Klimaanlage…die Zwischenbilanz

Zwischenbilanz:

dass ich eindeutig müde aussehe- lässt sich nicht leugnen…ABER dafür kann ja der Lidschatten nichts.

Dieser hat sich eigentlich gut gehalten– es gibt nur minimale Ablagerungen in der Lidfalte.

Er wirkt noch etwas blasser als am morgen- ist aber immerhin noch in beiden Farbtönen erkennbar!

Phase 3:

Zum Abschluss begleitet mich das Clinique colour surge eye shadow duo noch zum Volleyball-Training.

2 Stunden Volleyball in der Halle. Gefühlte 40°C.

Und hier das Ergebnis:

22 Uhr:
1 Tag an der Uni – ohne Sonnenbrille-
3 Autofahrten ohne Klimaanlage
26°C
2 Stunden Volleyballtraining in der Halle

Endergebnis des Tages

Mein Fazit:

Qualitativ braucht sich das Clinique colour surge eye shadow duo wirklich nicht zu verstecken.

Es lässt sich problemlos auftragen und hält – selbst ohne Eyeshadow-Base– allem stand, was der Tag bringt.

Negativ finde ich die Farbkombination, in der es vertrieben wird.

Außerdem würde ich mir, zumindest die helle Farbe, etwas intensiver und nicht so blass wünschen, zumal bei dem Duo zu keinem Zeitpunkt auf „nude“-Töne hingewiesen wurde.

Fairer Weise muss man aber einräumen, dass die Farben bei einer helleren Haut sicherlich viel besser zur Geltung kommen. Denn, auch wenn das auf den Bildern evtl. nicht unbedingt so rüberkommt, ich bin wirklich ein sehr dunkler Typ.

Ich werde es gleich morgen nochmal mit einem Brightener als Grundierung ausprobieren!

Abschließend komme ich zu dem Ergebnis, dass ich mit dem Lidschatten qualitativ sehr zufrieden bin- und wohl langfristig meinen essence-Lidschatten durch einen Eyeshadow aus dieser Serie ersetzen werde- da er sich einfach angenehmer trägt und viel besser auftragen lässt. Allerdings werde ich wohl noch weiter nach dem passenden Farbton für mich suchen müssen!….ich denke da schon an das Duo 02 Two-to-tango! 😉

Wie gefällt Euch das Ergebnis und was haltet ihr von der Farbe? Und natürlich interessiert mich sehr, welche Erfahrungen ihr mit Clinique Eyeshadows gemacht habt?! (evtl. sogar mit dem „Two-to-tango“???)

Nun denn, vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit und Euer Interesse an meinem Test 🙂

Cucu ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s